• aaGymPar_April_07_3.JPG
  • abIMG_2229.JPG
  • acP1070634.JPG
  • aeP1070755.JPG
  • ahP1130096.JPG
  • aiGebudeIMG_1945.JPG
  • gebudebeaRB.JPG

Kontaktdaten

Gymnasium Parsberg

Aschenbrennerstraße 10
92331 Parsberg

Telefon:
09492 / 601005 - 0

E-Mail

Krankmeldungen

Telefonisch unter:
09492 / 601005 - 0

ESIS-Online-Krankmeldung

Anmelden

Mathematik

Informieren Sie sich hier über die Fachschaft Mathematik sowie über Projekte und Aktivitäten der Fachschaft.

 

Fachschaftsleitung

StDin B. Wirtz und OStRin Chr. Kroll

 

Lehrplan Mathematik

 

Bücher

Eingeführtes Lehrwerk
In allen Jahrgangsstufen wird das Lehrwerk Lambacher Schweizer aus dem Klett Verlag verwendet.
Am Ende jedes Kapitels befinden sich Grundwissensseiten mit einem Theorie- und einem Aufgabenteil. Die Aufgaben mit Lösungen eignen sich zum Üben und Wiederholen.

 

Literaturliste

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Büchern, die sich im engeren oder weiteren Sinn mit Mathematik beschäftigen.

  • Christoph Drösser, Wie groß ist unendlich? , Knobelgeschichten und Denkspiele aus dem Zahlenuniversum, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg, 6.Auflage 2009.
  • Albrecht Beutelspacher, Christian und die Zahlenkünstler, Ein Mathe-Krimi, Deutscher Taschenbuch Verlag, München, 4.Auflage 2009.
  • Hans Magnus Enzensberger, Der Zahlenteufel, Ein Kopfkissenbuch für alle, die Angst vor Mathematik haben, Deutscher Taschenbuch Verlag, München, 5.Auflage 2003.
  • Albrecht Beutelspacher, minus mal plus gibt plus, Mathematische Denkspiele, Augustus-Verlag, Augsburg, 1997.
  • Martin Gardner, Mathematische Zaubereien, 115 Karten-, Würfel- und Münztricks, mathematische Spiele und Zauberkunststücke, DuMont Literatur und Kunst Verlag, Köln, 2004.
  • Peter Gritzmann, Rene Brandenburg, Das Geheimnis des kürzesten Weges, Ein mathematisches Abenteuer, Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2005.
  • Christoph Drösser, Der Mathematik-Verführer, Zahlenspiele für alle Lebenslagen, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg, 13.Auflage 2010.
  • Simon Singh, Fermats letzter Satz, Die abenteuerliche Geschichte eines mathematischen Rätsels, Deutscher Taschenbuch Verlag, München, 3.Auflage 2000.
  • Simon Singh, Homers letzter Satz, Die Simsons und die Mathematik, Hanser Verlag, 2013.
  • Robert Kaplan, Die Geschichte der Null, Piper Verlag, München, 3.Auflage 2004.
  • Ian Stewart, Die Zahlen der Natur, Mathematik als Fenster zur Welt, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, Berlin, 2001.
  • Keith Devlin, Das Mathe-Gen oder Wie sich das mathematische Denken entwickelt + Warum Sie Zahlen ruhig vergessen können, Deutscher Taschenbuch Verlag, München, 5.Auflage 2006.
  • Alexander Mehlmann, Mathematische Seitensprünge, Ein unbeschwerter Ausflug in das Wunderland zwischen Mathematik und Literatur, Vieweg Verlag, Wiesbaden, 2007.

Taschenrechner

Ab der 7.Jahrgangsstufe darf der Taschenrechner als Hilfsmittel im Fach Natur und Technik und ab der 8.Jahrgangsstufe im Mathematikunterricht und in Prüfungen (sofern die jeweilige Lehrkraft dies zulässt) verwendet werden.
Nachdem die Abiturprüfung Mathematik einen Hilfsmittel freien Teil enthält, hat die Fachschaft vereinbart ab der 8.Jahrgangsstufe jeweils einen großen Leistungsnachweis ohne Taschenrechnerverwendung abzuhalten.

Die Fachschaft Mathematik führt jedes Jahr für alle Schülerinnen und Schüler der 7.Jahrgangsstufe eine Sammelbestellung durch, bei der kostengünstig ein Taschenrechner (CASIO) erworben werden kann.
Natürlich kann auch ein anderes Taschenrechnermodell gekauft und verwendet werden, solange es den offiziellen Zulassungskriterien entspricht. Im Zweifelsfall hilft hier der jeweilige Fachlehrer weiter.

 

Merkhilfe

Die aktuell zugelassene Merkhilfe darf ab der 10.Jahrgangsstufe verwendet werden und ist auch für die Abiturprüfung zugelassen.
Sie kann unter der angegebenen Internetadresse heruntergeladen werden:

http://www.isb.bayern.de/gymnasium/faecher/mathematik-informatik/mathematik/materialien/merkhilfe_fuer_das_fach_mathematik/

 

Geogebra

Freie dynamische Mathematik-Software, die auch im Unterricht eingesetzt wird.
Auf der Geogebra-Seite http://www.geogebra.org kann man die Software ausprobieren und auch downloaden.

 

Onlinetraining fürs Gymnasium „mathegym“

Üben mit dem ONLINE-TRAINING „mathegym“
Mathegym ist eine von Lehrern für Gymnasium und Realschule konzipierte Mathematik-Lernplattform. Sie stellt Aufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades zu fast allen Themen in den Klassen 5-12 bereit, die – ohne Installation von Software – gelöst werden können. Das Programm kontrolliert die Ergebnisse und gibt zahlreich Hilfen, sowie Videos zur Erklärung mathematischer Inhalte.
Komplexe Aufgaben können Schritt für Schritt, mit Rückmeldung nach jedem Einzelschritt, gelöst werden. (vgl. http://www.mathegym.de)

 

Bayerischer Mathematiktest

Zu Beginn jedes Schuljahres werden in den Jahrgangsstufen 8 und 10 Jahrgangsstufentests im Fach Mathematik abgehalten.
Diese Tests werden zentral gestellt und am gleichen Tag von allen bayrischen Schülern einer Jahrgangsstufe mit derselben Arbeitszeit geschrieben.
Die Tests prüfen Lerninhalte ab, die für ein aufbauendes Arbeiten über die Jahrgangsstufen hinweg unverzichtbar sind.
Die Korrekturvorschriften sind strikt vorgegeben.
Damit die Schüler mit den spezifischen Anforderungen der Tests zu recht kommen, bearbeiten die Schüler Aufgaben aus früher gestellten Tests. Eine explizite Vorbereitung auf die Tests ist nicht vorgesehen.
Die im BMT erzielte Note geht am Gymnasium Parsberg als kleiner Leistungsnachweis in die Jahresfortgangsnote ein.
Weitere Informationen zu den Jahrgangsstufentests am Gymnasium erhalten Sie unter der angegebenen Internetadresse:

https://www.isb.bayern.de/download/12809/flyer_elterninformation_feb_2013.pdf

Aufgaben zum selbstständigen Üben finden sich unter http://www.isb.bayern.de/gymnasium/leistungserhebungen/jahrgangsstufenarbeiten-gymnasium/mathematik/

 

Vera

In der 8.Jahrgangsstufe nimmt Bayern an den bundesweiten Vergleichsarbeiten wechselnd in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik teil.
Diese Vergleichsarbeiten werden nicht benotet. Nach der Auswertung der Ergebnisse erhalten die Schulen ausführliche Rückmeldungen zum Abschneiden einzelner Klassen sowie zu den Leistungswerten der Schülerinnen und Schüler.
Weitere Informationen zum Vera-Test erhalten Sie unter der angegebenen Internetadresse: http://isb.bayern.de/gymnasium/leistungderhebenungen/vergleichsarbeiten-jgst-8-vera-8/mathematik/

 

Abiturprüfung Mathematik

Im G8 müssen alle Schülerinnen und Schüler in Mathematik eine schriftliche Abiturprüfung ablegen.

Die schriftliche Abiturprüfung enthält im Prüfungsteil A mehrere Aufgaben, die aus einem länderübergreifenden Pool unverändert übernommen werden, darüber hinaus aber insbesondere im Prüfungsteil B auch Aufgaben aus dem neuen, beginnend mit der Abiturprüfung 2017 bereit stehenden gemeinsamen Abituraufgabenpool aller Länder, wobei letztgenannte den landesspezifischen Bedürfnissen angepasst werden können.
Auswirkungen auf die Organisationsform, Format, Stoffumfang und Niveau der Abiturprüfung hat dies nicht.
Eine Orientierung hinsichtlich der Gestaltung der Aufgaben dieses Pools bietet die Aufgabensammlung unter http://www.iqb.hu-berlin.de/bista/abi/
Abiturprüfungsaufgaben der letzten Jahre findet man auf der ISB-Seite http://www.isb.bayern.de ,Lösungen unter http://www.abiturloesung.de.

 

Wettbewerbe

Das Gymnasium Parsberg fördert und unterstützt die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben:

Känguru-Wettbewerb

Immer am dritten Donnerstag im März findet der Känguru-Wettbewerb der Mathematik statt. Dabei stellen die Schülerinnen und Schüler der 5., 6. und 7. Klassen ihr mathematisches Geschick und logisches Denken unter Beweis, indem sie verschiedene Multiple-Choice-Aufgaben aus drei Schwierigkeitsstufen bearbeiten. Jedes Jahr beteiligen sich über 6 Millionen Schüler in mehr als 50 Ländern am Känguru-Wettbewerb. Ziele der Veranstaltung Känguru der Mathematik sind die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik sowie die Unterstützung der mathematischen Bildung an den Schulen.

 

Die folgenden Wettbewerbe wenden sich an leistungsstarke Schülerinnen und Schüler.
Für die Betreuung und Unterstützung derselben ist StRin M. Buchecker zuständig.

1. Landeswettbewerb Mathematik

Teilnehmergruppe: Klassen 5 – 10 (einheitl. Aufgaben!)

Beschreibung:
In zwei Runden müssen Aufgaben, die sich vornehmlich an Schüler der Mittelstufe richten, bearbeitet werden. Die besten Teilnehmer dürfen an einem mehrtägigen mathematischen Seminar teilnehmen.

http://lwmb.de/teilnahmebedingungen

 

2. Mathematik-Olympiade Bayern MOBy

Teilnehmergruppe: Klassen 5 – 12 (Aufgaben je Jahrgangsstufe)

Beschreibung:
Die Mathematik-Olympiade ist ein Klausurwettbewerb mit mehreren Runden, der allen interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bietet, ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden.

http://www.mo-by.de

 

3. Fürther Mathematik-Olympiade – FüMO 25

Teilnehmergruppe: Klassen 5 – 8 (Aufgaben je Jahrgangsstufe)

Beschreibung:
Die Fürther Mathematik-Olympiade, kurz FüMO genannt, ist ein seit 1992 jährlich in Bayern stattfindender Mathematikwettbewerb. Sie besteht aus zwei Hausaufgabenrunden.

http://www.fuemo.de

 

4. Bundeswettbewerb Mathematik - Nr. 47

Teilnehmergruppe: Klassen 5 – 12 (einheitl. Aufgaben)

Beschreibung:
Der Bundeswettbewerb Mathematik spricht vor allem ältere Schüler an.

https://www.mathe-wettbewerbe.de/bwm/bwm-wettbewerb-1

 

5. Ungarischer Mathematik-Wettbewerb „Bolyai“

Teilnehmergruppe: Klassen 5 – 12 (Aufgaben je Jahrgangsstufe

Beschreibung:
Am Wettbewerb nehmen Vierermannschaften bis zu den Abiturjahrgängen teil, in denen sich klassenübergreifend Schüler aus derselben Klassenstufe der Schule befinden. Über die Zusammensetzung entscheiden die Schüler selbst. Jede Klassenstufe erhält altersgerechte Knobelaufgaben, die ohne Taschenrechner im Multiple-Choice-Stil zu lösen sind. Die betreuende Lehrkraft übernimmt das Korrigieren der Arbeiten und stellt die Ergebnisse ins Internet.

http://www.bolyaiteam.de

 

6. Tschechischer Mathematik-Wettbewerb Naboj

Teilnehmergruppe: 5 Gymnasiasten aus Klassen 5 – 12 (jahrgangsstufenübergreifend)

Veranstaltungsort: Passau

Beschreibung:
Náboj ist ein Wettbewerb für Mannschaften, die aus fünf Gymnasiasten einer Schule bestehen. Der ganze Wettbewerb dauert 120 Minuten, in denen die Teams versuchen, so viele Aufgaben wie möglich zu lösen.

https://math.naboj.org/about.php?lang=de

 

Tag der offenen Tür

Die Fachschaft Mathematik gestaltet Mathematik-Stationen für Kinder und Erwachsene.

 

Seminare

bisher angebotene Seminare:

  • 2010/12 P-Seminar „Umgang mit Zahlen – Rechnen im Kindergartenalter: Planung und Durchführung verschiedener Lerneinheiten“
  • 2012/14 P-Seminar „Spieltheorie“
  • 2014/16 P-Seminar „Mathe-Tag“
  • 2014/16 W-Seminar „Kugelgeometrie“
  • 2016/18 P-Seminar „Mathematische Aktivitäten für die Unterstufe“
  • 2017/19 P-Seminar „ Schüler fördern Schüler im Fach Mathematik: Planung und Durchführung der individuellen Förderung“

© 2017 Gymnasium Parsberg

Please publish modules in offcanvas position.