• aaGymPar_April_07_3.JPG
  • abIMG_2229.JPG
  • acP1070634.JPG
  • aeP1070755.JPG
  • ahP1130096.JPG
  • aiGebudeIMG_1945.JPG
  • gebudebeaRB.JPG

Planspiel Börse 2018

Ein turbulentes Planspiel Börse 2018

Am 12. Dezember 2018 endete die 36. Spielrunde des Planspiels Börse. Über 100 000 Schüler, Studenten, Lehrkräfte und junge Erwachsene aus 15 Ländern nahmen an dem Online-Wettbewerb der Sparkassen teil, darunter auch neun Teams von Nachwuchsbörsianern der zehnten Jahrgangsstufe des Gymnasiums Parsberg.


Die 10. Platzierten:

Lisa Stark, Bastian Brat, Martha Piller, Oliver Kleindienst
Quelle: Foto erstellt von StRin M. Buchecker

Die Schülerinnen und Schüler haben sich während der Spielzeit darin versucht, ein fiktives Startkapital von 50.000 € möglichst gewinnbringend anzulegen. Was sich jedoch als schwierig herausstellen sollte, denn die angebotenen Aktien waren während der elf Wochen aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung im Durchschnitt um zehn Prozent gefallen. Politische Ereignisse, wie u. a. die Brexit-Verhandlungen und der Wirtschaftskurs in den USA, wirkten sich während der Spielzeit auf die Kurse aus: So war der Spielverlauf durch viel Bewegung am Aktienmarkt und auch Kursverluste für die Teilnehmer gekennzeichnet. Aufgrund dieser angespannten Börsensituation konnten nur wenige Teilnehmer einen Depotgewinn verzeichnen: Von 84 Schülerteams in der Region Parsberg /Neumarkt erwirtschafteten lediglich fünf Teams Gewinne, der Rest hatte Verluste zu beklagen.

Das Team „LOMB“, bestehend aus den Schülerinnen Lisa Stark und Martha Piller sowie den Schülern Bastian Brat und Oliver Kleindienst der Klasse 10a, war erfolgreich bei seinen Anlageentscheidungen und belegte den zehnten Platz unter den Schülermannschaften aus der Region. Dafür wurden sie mit neun weiteren Schülerteams in den Räumen der Sparkassen- Hauptstelle Neumarkt geehrt und durften sich über einen Geldpreis freuen.

Keine Gruppe unserer Schule konnte im diesjährigen Planspielzeitraum sein Startkapital vermehren. Jede Mannschaft musste die bittere Erfahrung machen, dass man an der Börse schnell und viel Geld verlieren kann. Allerdings konnten die Schülerinnen und Schüler so nicht nur ihr Finanzwissen anwenden, sondern wurden sich auch des Risikos von Aktienanlagen bewusst.

StRin Michaela Buchecker

© 2017 Gymnasium Parsberg